Sie sind hier: » Projekte » Jugendchor in Deuna

Jugendchor in Deuna

Als im Oktober 2000  etwa 15 Sängerinnen und Sänger aus dem Jugendzentrum Deuna den Gottesdienst zur Firmung in Kleinbartloff gestalteten, bezeichnete der Zelebrant, der damalige Weihbischof Hans Reinhard Koch, den Chor der Jugendlichen während der Messfeier als ...

,, die Engel, die uns das Halleluja singen."

,,Diese Aussage machte uns doch sehr verlegen, denn als Engel sahen wir uns nicht", erinnert sich gern der Leiter des Jugendzentrums Deuna, Gerald Dirk, der auch den Chor dirigierte. Der Gottesdienst in Kleinbartloff gilt seither als die Geburtsstunde des kleinen Chores, der sich damals den Namen ,,Angels Music" gab. Die Jugendlichen gestalten Gottesdienste zu den unterschiedlichsten Anlässen, nicht nur in den Heimatorten der Chormitglieder, sondern in vielen Orten des Eichsfeldes und darüber hinaus. Sie sangen bereits bei Jugend- und Bistumswallfahrten, bei einer Priesterweihe und einer Aussendungsfeier sowie bei Firmgottesdiensten im Erfurter Dom.

In besonderer Erinnerung sind die Konzerte mit dem Eichsfeldjugendchor und den Erwachsenenchören. Besondere Freude bereitete dem Jugenchor auch das Singen mit Kindern aus dem Kindergarten und der Grundschule Deuna. ,,Anlässlich grüner, silberner und goldener Hochzeiten von Verwandten zu singen, bedeutet immer besondere Emotionalität", sagt Gerald Dirk. Noch nie habe es in all den Jahren Routine gegeben, ,,immer wieder gehört auch die innere Anspannung zu unseren Auftritten".

Das Neue geistliche Liedgut bildet die Grundlage des Chorgesanges. Und obwohl keiner der SängerInnen ein Musikprofi ist entwickelt sich der Chor kontinuierlich weiter.

Ansprechpartner

Gerald Dirk
Jugendzentrum Deuna
Tel: 036076-53545
Fax: 036076-55780
Mobil: 0175-7218871

"und wir durften dabei sein"

Gemeint ist der Besuch von Papst Benedikt XVI. in Deutschland, konkret in Etzelsbach. Auf dem dortigen Pilgerfeld  feierten am 23. September 2011 gut 90 Tausend Menschen mit dem Papst eine Marienvesper. Der Deunaer Jugendchor trug mit dazu bei, dass dieser Nachmittag und Abend in Etzelsbach nicht nur für die anwesenden Pilger, sondern auch für viele Menschen weltweit ein emotionaler Höhepunkt dieser Papstreise wurde.
Mehr dazu von Gerald Dirk hier